… und das sind meine Qualifikationen

Ulrike Imm-Bazlen

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Heute …

… in eigener Praxis

  • Systemische Therapie und Beratung (SG), Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V. (www.stif-stuttgart.de)
  • Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG-TP) sowie christlich orientierte Traumabegleitung, Institut für christliche Traumabegleitung, Bechhofen (www.ictb-institut.de).
  • Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Therapie, Kinderklinik und Kinderpoliklinik der Ludwig Maximilian Universität München, Dr. von Haunersches Kinderspital, Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch (www.khbrisch.de)

Desweiteren kontinuierliche Fort- und Weiterbildung durch

  • Supervisionen
    – Milton-Erickson-Institut Heidelberg, Dr. med. Gunther Schmidt
  • Kongresse
    – „Psychoneuroimmunologie im Lauf des Lebens – Gesundheitselixier Beziehung“, Innsbruck, u.a. mit Prof. Dr. Christian Schubert (Oktober 2022)
    – „Bindung und Geschwister“, 18. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau, u.a. mit Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch, Salzburg (September 2019)
    – „Bindung – Scheidung – Neubeginn“, 17. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau (Oktober 2018)
    – „Im Sinne des Erfinders“, Kassel,
    Weisses Kreuz – Sexualethik und Seelsorge e.V. (Mai 2018)
    – „Die Macht von Gruppenbindungen“, 16. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau (September/Oktober 2017)
    – „Liebe, Trauma und Ich“, München,
    u.a. mit Prof. Dr. phil. Franz Ruppert (Oktober 2016)
    – „Das gute Leben/das Gute leben – Sehnsucht und Verantwortung“, Würzburg, Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (Mai 2015)
  • Diverse Fortbildungsveranstaltungen
    – „Spirituelles Körperlernen – christlicher Achtsamkeits- und Körper(grund)kurs“, Gnadenthal, mit Birgit Schilling und
    Ellen Kubitza (Mai 2018)
    – „Sexualberatung“, Weisses Kreuz Kassel,
    Prof. Dr. phil. Kirsten von Sydow (Mai 2018)
    – „Selbstwahrnehmung und Selbststeuerung – Neurobiologie und hypnosystemische Praxis“, Milton-Erickson-Institut Heidelberg, Prof. Dr. med. Joachim Bauer und
    Dr. med. Gunther Schmidt (November 2017)
    – „Hypnosystemische Trauerbegleitung,
    Milton-Erickson-Institut Heidelberg,
    Dipl.-Psych. Roland Kachler (2014/2015)
    – „Lösungen verändern? Perspektiven verändern! Arbeiten mit inneren Bildern in der systemischen Kurzzeittherapie“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Dr. Ilka R. Hoffmann (Oktober 2013)
    – „Klinische Hypnose“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Prof. Dr. Dirk Revenstorf (März 2013)
    – „Systemisches Arbeiten mit Einzelpersonen“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Hugh Jenkins, London (Juni 2012)
  • Fachliteratur

… in Festanstellung

  • Mitarbeiterin der Innerbetrieblichen Fortbildung der Hohenloher Krankenhaus gGmbH

Vorher …

  • Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegetherapeutin in verschiedenen psychotherapeutischen/psychosomatischen Kliniken
  • Lektorin, Verlagsbereichsleitung, Verlagsleitung, Redaktionsleitung in Medizin-, Psychologie- und Pädagogikfachverlagen, freie Lektorin
Praxisschild an der Strasse
Hintergrundbild Grünverlauf hellgrün nach dunkelgruen
Praxisschild an der Strasse
Hintergrundbild Grünverlauf hellgrün nach dunkelgruen

… und das sind meine Qualifikationen

Ulrike Imm-Bazlen

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Heute …

… in eigener Praxis

  • Systemische Therapie und Beratung (SG), Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V. (www.stif-stuttgart.de)
  • Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG-TP) sowie christlich orientierte Traumabegleitung, Institut für christliche Traumabegleitung, Bechhofen (www.ictb-institut.de).
  • Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Therapie, Kinderklinik und Kinderpoliklinik der Ludwig Maximilian Universität München, Dr. von Haunersches Kinderspital, Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch (www.khbrisch.de)

Desweiteren kontinuierliche Fort- und Weiterbildung durch

  • Supervisionen
    – Milton-Erickson-Institut Heidelberg, Dr. med. Gunther Schmidt
  • Kongresse
    – „Psychoneuroimmunologie im Lauf des Lebens – Gesundheitselixier Beziehung“, Innsbruck, u.a. mit Prof. Dr. Christian Schubert (Oktober 2022)
    – „Bindung und Geschwister“, 18. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau, u.a. mit Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch, Salzburg (September 2019)
    – „Bindung – Scheidung – Neubeginn“, 17. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau (Oktober 2018)
    – „Im Sinne des Erfinders“, Kassel,
    Weisses Kreuz – Sexualethik und Seelsorge e.V. (Mai 2018)
    – „Die Macht von Gruppenbindungen“, 16. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau (September/Oktober 2017)
    – „Liebe, Trauma und Ich“, München,
    u.a. mit Prof. Dr. phil. Franz Ruppert (Oktober 2016)
    – „Das gute Leben/das Gute leben – Sehnsucht und Verantwortung“, Würzburg, Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (Mai 2015)
  • Diverse Fortbildungsveranstaltungen
    – „Spirituelles Körperlernen – christlicher Achtsamkeits- und Körper(grund)kurs“, Gnadenthal, mit Birgit Schilling und
    Ellen Kubitza (Mai 2018)
    – „Sexualberatung“, Weisses Kreuz Kassel,
    Prof. Dr. phil. Kirsten von Sydow (Mai 2018)
    – „Selbstwahrnehmung und Selbststeuerung – Neurobiologie und hypnosystemische Praxis“, Milton-Erickson-Institut Heidelberg, Prof. Dr. med. Joachim Bauer und
    Dr. med. Gunther Schmidt (November 2017)
    – „Hypnosystemische Trauerbegleitung,
    Milton-Erickson-Institut Heidelberg,
    Dipl.-Psych. Roland Kachler (2014/2015)
    – „Lösungen verändern? Perspektiven verändern! Arbeiten mit inneren Bildern in der systemischen Kurzzeittherapie“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Dr. Ilka R. Hoffmann (Oktober 2013)
    – „Klinische Hypnose“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Prof. Dr. Dirk Revenstorf (März 2013)
    – „Systemisches Arbeiten mit Einzelpersonen“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Hugh Jenkins, London (Juni 2012)
  • Fachliteratur

… in Festanstellung

  • Mitarbeiterin der Innerbetrieblichen Fortbildung der Hohenloher Krankenhaus gGmbH

Vorher …

  • Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegetherapeutin in verschiedenen psychotherapeutischen/psychosomatischen Kliniken
  • Lektorin, Verlagsbereichsleitung, Verlagsleitung, Redaktionsleitung in Medizin-, Psychologie- und Pädagogikfachverlagen, freie Lektorin
Praxisschild an der Strasse
Hintergrundbild Grünverlauf hellgrün nach dunkelgruen

… und das sind meine Qualifikationen

Ulrike Imm-Bazlen

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Heute …

… in eigener Praxis

  • Systemische Therapie und Beratung (SG), Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V. (www.stif-stuttgart.de)
  • Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG-TP) sowie christlich orientierte Traumabegleitung, Institut für christliche Traumabegleitung, Bechhofen (www.ictb-institut.de).
  • Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Therapie, Kinderklinik und Kinderpoliklinik der Ludwig Maximilian Universität München, Dr. von Haunersches Kinderspital, Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch (www.khbrisch.de)

Desweiteren kontinuierliche Fort- und Weiterbildung durch

  • Supervisionen
    – Milton-Erickson-Institut Heidelberg, Dr. med. Gunther Schmidt
  • Kongresse
    – „Psychoneuroimmunologie im Lauf des Lebens – Gesundheitselixier Beziehung“, Innsbruck, u.a. mit Prof. Dr. Christian Schubert (Oktober 2022)
    – „Bindung und Geschwister“, 18. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau, u.a. mit Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch, Salzburg (September 2019)
    – „Bindung – Scheidung – Neubeginn“, 17. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau (Oktober 2018)
    – „Im Sinne des Erfinders“, Kassel,
    Weisses Kreuz – Sexualethik und Seelsorge e.V. (Mai 2018)
    – „Die Macht von Gruppenbindungen“, 16. Internationale Bindungskonferenz, Ulm/Donau (September/Oktober 2017)
    – „Liebe, Trauma und Ich“, München,
    u.a. mit Prof. Dr. phil. Franz Ruppert (Oktober 2016)
    – „Das gute Leben/das Gute leben – Sehnsucht und Verantwortung“, Würzburg, Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (Mai 2015)
  • Diverse Fortbildungsveranstaltungen
    – „Spirituelles Körperlernen – christlicher Achtsamkeits- und Körper(grund)kurs“, Gnadenthal, mit Birgit Schilling und
    Ellen Kubitza (Mai 2018)
    – „Sexualberatung“, Weisses Kreuz Kassel,
    Prof. Dr. phil. Kirsten von Sydow (Mai 2018)
    – „Selbstwahrnehmung und Selbststeuerung – Neurobiologie und hypnosystemische Praxis“, Milton-Erickson-Institut Heidelberg, Prof. Dr. med. Joachim Bauer und
    Dr. med. Gunther Schmidt (November 2017)
    – „Hypnosystemische Trauerbegleitung,
    Milton-Erickson-Institut Heidelberg,
    Dipl.-Psych. Roland Kachler (2014/2015)
    – „Lösungen verändern? Perspektiven verändern! Arbeiten mit inneren Bildern in der systemischen Kurzzeittherapie“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Dr. Ilka R. Hoffmann (Oktober 2013)
    – „Klinische Hypnose“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Prof. Dr. Dirk Revenstorf (März 2013)
    – „Systemisches Arbeiten mit Einzelpersonen“, Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision e.V., Hugh Jenkins, London (Juni 2012)
  • Fachliteratur

… in Festanstellung

  • Mitarbeiterin der Innerbetrieblichen Fortbildung der Hohenloher Krankenhaus gGmbH

Vorher …

  • Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegetherapeutin in verschiedenen psychotherapeutischen/psychosomatischen Kliniken
  • Lektorin, Verlagsbereichsleitung, Verlagsleitung, Redaktionsleitung in Medizin-, Psychologie- und Pädagogikfachverlagen, freie Lektorin