Sanduhr

Referenzen

Aus den Evaluationsbögen:

"...sehr gut vorbereitet. Man merkt, dass Sie sich sehr für Ihre Themen interessieren. Alle Vorträge waren sehr spannend. Machen Sie weiter so wie Sie es bisher gemacht haben! Danke für die tollen Abende."

"Besonders gut gefallen hat mir Ihre Art, die Themen anzugehen und zu besprechen. Das Ganze wurde sehr einfühlsam und verständlich rüber gebracht. Sehr spannend."

"Könnte länger gehen, die Zeit ging viel zu schnell rum."

"Sehr angenehme Atmosphäre. Interessante Themen, die sehr gut präsentiert wurden. Hat sich auf jeden Fall gelohnt."

"Fachliche Kompetenz ist mit persönlichem Glauben vereinbar!"

Vom geheimnis seelischer Gesundheit

Die äußere Schönheit von Kleopatra ist bis heute legendär, und nicht wenige meinen, das Geheimnis ihrer Schönheit entschlüsselt zu haben, beispielsweise das Bad in Eselsmilch. Ob das der Grund ihrer Schönheit war? Wir wissen es nicht mit Sicherheit, aber unbestritten ist, dass Kleopatra etwas für ihre Schönheit getan hat. Was das mit seelischer Gesundheit zu tun hat? Auch diese wird uns nicht immer in den Schoß gelegt, oft geht es darum, etwas dafür zu tun. Aber was? Das Geheimnis seelischer Gesundheit werden wir versuchen, zu lüften. Unter anderem geht es um folgende Themen:

Psychisch krank – wirklich?
Immer wieder ist zu lesen, dass psychische Störungen zunehmen würden. Ist es wirklich so? Wann ist ein Mensch eigentlich "normal" und wann ist er "psychisch krank"? Das sind spannende Fragen. Spannend ist aber auch, wie sich die Zuschreibung "psychisch krank" im Laufe der Jahre verändert hat und die Hintergründe dafür. Einen anderen Blick auf "psychische Krankheiten" zu bekommen, dazu lädt dieser Vortrag ein.

Epigenetik – Alles genetisch oder nicht?
Sind es nur die Gene, die für psychische Störungen verantwortlich sind, oder kommen andere Faktoren hinzu? Sind wir Opfer unserer Gene, dem Schicksal sozusagen hilflos ausgeliefert, oder können wir eventuell doch etwas tun? Welche Rolle spielen unsere Lebensumstände und unser Lebensstil, wenn es um unser seelisches und körperliches Wohlbefinden geht? Und was ist mit der Lebenweise der Eltern und Großeltern? Inwieweit spielen sie eine Rolle dabei, wie unser Organismus z.B. auf belastende Situationen reagiert?

Selbstwert – Wie wir unser Selbstwertgefühl auf- und abbauen
Voraussetzung für ein gesundes Selbstwertgefühl ist Selbstbewusstsein = sich seiner selbst bewusst sein. Doch wie wird sich ein Mensch seiner selbst bewusst? Anhand der Geschichte vom Adler, der nicht fliegen wollte (von James Aggrey), machen wir uns auf den Weg, uns selbst zu entdecken, identifizieren mögliche Fallen und stehen vor der Entscheidung, zu fliegen, sprich das Leben zu leben, für das wir bestimmt sind, denn solange wir nicht unsere Bestimmung finden und leben, solange wird sich auch kein echtes Selbstwertgefühl einstellen können.

Gefühle – Wie wir unsere Gefühle steuern ... oder steuern sie uns?
Was sind Gefühle und was sind Emotionen? Und wie sieht ein gesunder Umgang mit ihnen aus? Kann der Mensch seine Gefühle überhaupt steuern? Dazu auch gleich die spannende Frage: Gibt es positive und negative Gefühle? Oder haben alle Gefühle einen Sinn, sind demnach "gute Freunde", die uns mitteilen möchten, was wir unter Umständen bewusst noch nicht verstanden haben? Eine vielleicht neue Sichtweise auf unsere Gefühle.

Bindung – Was hat unsere Kindheit mit dem Heute zu tun?
Was ist unter "Bindung" zu verstehen und welche Auswirkungen haben Bindungserfahrungen auf das Leben eines Menschen? Können meine heutigen Reaktionsweisen etwas mit meiner Kindheit zu tun haben? Dieses Thema hat das Potenzial zu einer veränderten Sichtweise auf Ihr Leben und zu einem möglichen Kurswechsel. Und das Gute: Veränderung ist jederzeit möglich.

Resilienz – Was bedeutet seelische Widerstandskraft?
Das Symbol der Resilienz ist das Stehaufmännchen: es wird getroffen, zu Boden geworfen, und steht doch wieder auf. Genauso geht es vielen Menschen. Immer wieder kommt etwas, was sie niederdrückt, und dennoch verzweifeln sie nicht und werden nicht verbittert. Wie kommt das? Leiden sie nicht so sehr wie andere Menschen oder kann es sein, dass das etwas mit ihrem Willen zu tun hat, mit ihren persönlichen, aktiven Entscheidungen? Kann man daran arbeiten? Sie sind stärker als Sie denken, davon bin ich überzeugt.

Sinn – Was gibt unserem Leben Sinn?


Alle Themen biete ich in Form von Einzelvorträgen oder Vortragsreihen an – sowohl als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen vor Ort oder in meinen Praxisräumen.

Sollten Sie sich als Privatperson für ein Thema interessieren, können wir gern einen Termin vereinbaren, an dem Sie zusammen mit Freund/innen, Bekannten und Verwandten oder Arbeitskolleg/innen zu mir in die Praxis kommen. Die Kosten dafür würden wir individuell vereinbaren.